1 Tag – 8 Stunden – 12 Themen

…und jede Menge Aufregung.

Nachdem der ursprüngliche Termin im Juli aufgrund des Amoklaufs abgesagt wurde, fand der Fotomarathon München 2016 am 08. Oktober statt. Mit meinen beiden netten Begleiterinnen machten wir uns morgens auf den Weg zum Löwenbräukeller um dort die Startnummern abzuholen. Um 11 Uhr ging es los, zuvor wurde das Oberthema des diesjährigen Fotomarathons vorgestellt: „Fünf“. Nachvollziehbar, weil der Fotomarathon München zum 5. Mal stattfand und das ein feiner Grund war, dies gebührend zu feiern 😉 Nach der Bekanntgabe wurden die Aufgabenzettel mit den ersten 6 Unterthemen verteilt. Abgabe der insgesamt 12 Bilder war um spätestens 19 Uhr.

Alle Bilder sind unbearbeitet

Themeblock 1

Bild 1 „Fünf“ (inkl. Abb. der Startnr.)

922a9763

*

Bild 2 „Fünf gerade sein lassen“

922a9764

*

Bild 3 „A little bit of…Mambo No. 5“

922a9766

*

Bild 4 „Eine Handvoll“

922a9772

*

Bild 5 „Fünf-Prozent-Hürde“

922a9777

*

Bild 6 „Nr. 5 lebt!“

922a9780

*

Das waren die ersten Bilder bis ca. 15 Uhr. Okay, ab 15 Uhr konnten die Teilnehmer sich die Themen für die nächsten 6 Bilder abholen. Tatsächlich fehlten mir bis dahin noch 2 Bilder. Ich muss sagen, dass es doch deutlich schwieriger war die Themen umzusetzen als ich dachte, gerade in einer mir unbekannten Stadt.

Themeblock 2

Bild 7 „Das fünfte Rad am Wagen“

922a9794

*

Bild 8 „Give me five“

922a9801

*

Bild 9 „Olympia“

922a9804

*

Bild 10 „Fünf Freunde“

922a9809

*

Bild 11 „Die berühmten / verrückten 5 Minuten“

922a9811

*

Bild 12 „Fünf vor Zwölf“

922a9823

Einige Themen war schwer umzusetzen, bei anderen Themen hatte ich sofort eine Idee. Was ich definitiv sagen kann, ist, dass sich die Reise gelohnt hat und ich gerne nächstes Jahr wieder daran teilnehmen möchte. An dieser Stelle noch ein großes Danke an Elke, ohne die ich nicht beim Fotomarathon München gelandet wäre 😉

Aus Freude daran hier die Bilder in bearbeiteter Version…

Advertisements