Die Worte fehlen

Des Schweigens überdrüssig

Schrei ich die Welt an

*

Nun lausche ich dir

Vernehme den Zorn in dir

Höre die Trauer

*

Tränen versiegen

Rauschen überflutet mich

Worte verhallen

*

Doch bleibt der Kummer

So höre weiterhin zu

Der Hall trägt Worte

*

Leben in Ohnmacht

Zieht Dunkelheit über mir auf

Den Funken suchend

*

Akzeptier die Angst

Nimm die Trauer in dir an

Öffne dich der Welt