Heute hat es mich nach einer gefühlten Ewigkeit wieder an die Nordsee verschlagen. Um genauer zu sein, war ich heute in Neuharlingersiel. Neuharlingersiel ist ein wirklich kleines Dorf, welches vom Tourismus lebt und eine direkte Fährverbindung zur Insel Spiekeroog hat. Obwohl ich in Ostfriesland lebe, ist die Nordsee für mich nicht direkt vor der Tür und ich musste überlegen, wann ich das letzte mal in Neuharlingersiel war. Die Antwort kann ich tatsächlich vorab geben, tatsächlich habe ich Neuharlingersiel heute zum ersten mal besucht. Zu meinem Bedauern, habe ich dass Sonnen-Zeitfenster heute morgen gründlich vertrödelt und bin pünktlich mit der einsetzenden Bewölkung dort angekommen, aber wie sagt ein schönes Sprichwort: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung.“

Neben einem überschaubaren Strand, konzentriert sich das meiste um den Hafen herum. Es ist dort wirklich urig und gemütlich, aber leider zu 100% auf Tourismus ausgelegt. Trotz des fehlenden Sonnenscheins habe ich mit einigen anderen Wagemutigen den Spaziergang am Strand genossen.

Dazu fällt mir gerade ein, dass ich, seit dem ich verstärkt fotografiere, zum Spaziergänger mutiert bin…das hätte ich auch nie erwartet.

 

Advertisements