Smoothie

Rhabarber-Mango

IMG_9981

Der erste Tag der neuen Woche ist fast schon vorbei und die heutigen Temperaturen erinnerten an einen Sommertag! Was bei diesen Temperaturen immer hilft, ist etwas Erfrischendes und ein Rhabarber-Mango-Smoothie ist wirklich erfrischend! Versprochen. Zusätzlich habe ich heute 3 Dinge dazu gelernt:

1. Rhabarber ist ein Gemüse

Ich habe mir darüber nie Gedanken gemacht und tatsächlich Rhabarber nur als Kuchen oder Marmelade konsumiert und war doch etwas überrascht zu lesen, dass Rhabarber ein Gemüse ist.

2. Nach dem Süßen, ist vor dem Süßen

Sauer macht lustig heißt es. Nachdem ich den rohen Rhabarber probiert habe, müsste die „Lustigkeit“ für die ganze Woche reichen.

3. Rhabarber hat einen natürlichen Schutz gegen Sparschäler

Rhabarber mit einem Sparschäler von der Schale zu befreien ist ein unmögliches Unterfangen. Am leichtesten geht es, wenn man die mit einem Messer einfach abzieht.

IMG_9979

Zum Rezept und den Zutaten:

Eine Mango

500 gr. Rhabarber

Honig / Zucker

Zunächst wird der Rhabarber von der Schale befreit. Nach meinen Onlinerecherchen wird empfohlen, den Rhabarber zu erwärmen. Ich habe dafür den Rhabarber in einen Kochtopf gegeben und mit Wasser bedeckt. Wenn das Wasser dann kocht noch so lange gewartet, bis der Rhabarber weich ist. An dieser Stelle könnte der Rhabarber bereits gesüßt werden, was ich mit Honig gemacht habe – dieses Mal habe ich damit nicht gespart! Während der Rhabarber sein Bad nimmt, habe ich die Mango geschält in in Stücke geschnitten. Der Rhabarber wird abgegossen und muss zunächst abkühlen. Beides wird miteinander püriert und eventuell nachgesüßt.

Fertig ist der leicht säuerliche-fruchtige Sommer-Smoothie.

Gesund kann wirklich lecker schmecken.

IMG_9985

Advertisements