Vergraben hab ich sie nachts.

Meine Gedanken.

Tief im Morast.

 

Mögen sie dort ruhen.

Meine Gedanken.

Mit diesen habe ich nichts mehr zu tun.

 

Freier Raum in meinem Kopf.

Neue Gedanken.

Die kommen nun jede Nacht.

 

Schweißgebadet werde ich wach.

Neue Gedanken.

Die machen mich schwach.

 

Nun nehme ich sie.

Meine Gedanken.

Vergrabe sie, noch tiefer im Morast.

Advertisements