Ihre Lippen berührten sich, erst ganz vorsichtig.

Sie schmeckten, fühlten und rochen aneinander.

Die Küsse wurden stärker, eine Woge der Leidenschaft überkam sie.

Mehr fühlen, mehr schmecken….

Ihre Blicke erfüllten sich….ihre Augen strahlten.

Aber ein kleiner Schimmer der Angst und Verzweiflung blitzte auf.

Nein, diese Blicke wollten beide nicht…nein…nicht jetzt.

Sie schwiegen….aneinander gelehnt….rhythmisches Atmen und rasende Herzschläge durchbrachen die Stille.

Angst vor der Zweisamkeit…nur den Augenblick genießen…nicht an danach denken.

….Schweißperlen glitzerten auf der Haut…

Sie spürten sich….ließen sich fallen…gemeinsames Schweigen erfüllte die Nacht…

Sie schmeckten sich….ließen diesen Moment nicht enden…wollten diesen Moment nicht enden lassen.

 

Dein Atem….er hallt noch in meinen Ohren

Advertisements